FAQ IPL


 

F. A. Q.

 

Frequently Asked Questions

IPL


Was ist IPL?

IPL steht für dauerhafte Haarentfernung mittels einer Xenon-Lichtquelle und bedeutet ausgeschrieben Intense Pulsed Light.


Welche Körperhaare können behandelt werden?

Der gesamte Körperbereich kann von unerwünschten Haaren befreit werden: Gesicht, Achseln, Brust, Rücken, Intimbereich, Beine usw.! Dunkle wie helle Haare - ganz weiße Haare (Flaum) bleiben jedoch!


Wie viele Behandlungen sind notwendig?

Es ist, abhängig von verschiedenen Faktoren, mit ca. 6-30 Behandlungen (Ausnahmen nach oben und unten möglich), im Abstand von 4 Wochen (Körper) und 2 Wochen (Gesicht) zu rechnen!

Je nach Körperregion befinden sich zum Zeitpunkt deiner Behandlung / deines Termins ca. 10% bis 30% der Haare in der Wachstumsphase.

Nur in dieser Phase (Anagenphase) kann die Haarwurzel dauerhaft zerstört werden!


Wie lange kann es also dauern, bis ich vollständig haarfrei bin?

Dauerhafte, vollständige Haarentfernung ist aufgrund der Zeitintervalle grundsätzlich als ein mittel- bis langfristiges Projekt anzusehen (ca. 6 Monate bis 3 Jahre).

Haarentfernung erfordert daher Zeit und Geduld, ist aber immer noch viel kürzer und billiger, als ein Leben lang rasieren oder harzen zu müssen!

Bei unserem ersten Termin besprechen wir die Behandlung, seine Vor- und Nachteile und den Zeitrahmen auf Wunsch genauer, sodass du besser planen kannst.


Ist die Behandlung mit IPL Blitzlicht schmerzhaft oder gefährlich?

Aufgrund der neuesten Kühltechnologie wird nur ein kleines Piksen verspürt. Einige Körperteile reagieren empfindlicher als andere und es kann zu leichten Rötungen und/oder Hautverfärbungen kommen, in Ausnahmefällen zu leichten, oberflächlichen Verbennungen (ähnlich wie bei einem Sonnenbrand). Alle genannten Erscheinungen sind in jedem Fall vollständig reversibel und grundsätzlich ungefährlich. Eine Schädigung der Haut, wie schnellere Hautalterung, Hautkrebs, etc. wie nach zu langen Sonnenbädern ist nicht möglich, da der Impuls kein UV Licht und keinerlei Strahlung enthält! Das Gerät arbeitet mit Xenon-Licht (wie in Autoscheinwerfern) und nur mit Hitze!


Was ist vor der Behandlung zu beachten?

Ohne entsprechenden Hautschutz (SF 50) keine intensive Sonnenstrahlung (oder Solarium) 24, besser 48 Stunden vor der Behandlung! Keine Kosmetika (Schminke, Deo etc.)

Haare sollten ca. 4 Wochen zuvor nicht depiliert, gezupft oder geharzt werden.

Rasieren ist erlaubt! Ca. 2 bis 3 Tage zuvor die zu behandelnden Stellen rasieren. Das kurz herauswachsende Haar (ca. 1 bis 2 mm)  dient als „Leiter“ für die Hitze des IPLs in die Tiefe zum Haarfollikel. In letzter Zeit sollte keine Einnahme von lichtempfindlichen Medikamenten (Antibiotika, Johanniskraut) erfolgt sein.


Was ist nach der Behandlung zu beachten?

Ohne entsprechenden Hautschutz (SF 50) keine intensive Sonnenstrahlung (oder Solarium) bis zu 24, besser 48 Stunden nach der Behandlung, bis zu 24 h danach keine Kosmetika, Deostift, etc auf der behandelten Stelle verwenden.


Wer führt die IPL-Behandlungen durch?

Roland (für Damen und Herren). Du willst so schnell wie möglich Ergebnisse? Lass uns anfangen!


Wann darf die dauerhafte Haarentfernung mit IPL nicht angewendet werden?

Bei dunkelbraunem oder schwarzem Hauttyp ist die dauerhafte Haarentfernung per IPL nicht wirksam. Ebenfalls für rote, hellblonde, graue oder weiße Haare ist keine Anwendung möglich.

 

Nicht angewendet werden darf Intense Pulsed Light auf Körperstellen mit Permanent-Make-Up oder Tattoos, Pickeln, Akne, Warzen, schwarze Haut- oder Leberflecken, bei dunklen Sommersprossen oder erkrankter Haut, Muttermale oder Haut mit Verbrennungsverletzungen. Hautstellen mit Krampfadern, Ekzemen, Herpes oder Psoriasis, offenen Wunden und rissiger Haut verbieten ein Beblitzen mit IPL.

 

Menschen mit lichtempfindlicher Haut, Schwangere und Stillende sollten von einer Behandlung absehen. Wer epileptische Anfälle hat, oder bestimmte Medikamente einnimmt ( z. B. Diuretika, bestimmte Antibiotika, trizyklische Antidepressiva oder Medikamente zur Schilddrüsenbehandlung, Lupus oder Arthritis), darf das Gerät nicht anwenden um dauerhaft Haare entfernen zu können.

 

Dies sind Sicherheitsvorkehrungen, die der Hersteller vorgibt, um jedes Risiko auf allerkleinstes Niveau zu bringen. Unsere Erfahrungen mit IPL haben das Gerät sowie die Bedienung mit ihm als absolut sicher und leicht erleben lassen und wo andere Frauen noch rasieren oder zupfen, freuen wir uns, dass nichts mehr nachwächst, wo es nicht soll.


ICH HABE EINE ANDERE FRAGE

Deine Frage wurde hier nicht beantwortet? Schreib mir, oder wir sprechen darüber, wenn du deinen Termin bei mir hast. Wir finden sicher eine Lösung. (office@foreverfit.at)